Anwältin

Annemarie Gurtner

Anwältin

Annemarie Gurtner

MLaw, Rechtsanwältin

Anwältin

Annemarie Gurtner

MLaw, Rechtsanwältin

Die Schweiz verfügt über eines der besten Sozialversicherungssysteme. Dieses Bild ist in vielen Köpfen verankert. Menschen, welche einen Unfall erleiden oder schwer erkranken, sehen sich jedoch oft mit dem Gegenteil konfrontiert. Wenn Versicherungen, für welche Jahre lang Beiträge bezahlt werden, Leistungen verweigern, kann eine schwere Krankheit oder ein Unfall existenzbedrohend werden.

Deshalb ist es mir ein grosses Anliegen, geschädigte Personen zu unterstützen, Lösungen zu finden und mich für ihre Rechte einzusetzen. Zu meinen Stärken zähle ich meine hohe Einsatzbereitschaft und meine fundierten rechtlichen Kenntnisse.

Annemarie Gurtner studierte an den Universitäten Bern und Lausanne und erlangte im Februar 2016 das Anwaltspatent des Kantons Bern. Nachdem sie bei einer Rechtsschutzversicherung und beim Sozialversicherungsgericht wichtige Erfahrungen gesammelt hat, ist sie seit August 2018 bei KSPartner in sämtlichen Bereichen des Versicherungs- und Haftpflichtrechts tätig.

Anwalt

Markus Steudler

Anwalt

Markus Steudler

MLaw, Rechtsanwalt

Anwalt

Markus Steudler

MLaw, Rechtsanwalt

Einem Versicherten bei der Bewältigung seiner Probleme mit der ihm übermächtig erscheinenden Versicherung zu helfen, hat etwas Sinnstiftendes. Als ehemaliger Journalist habe ich die Neugierde, die Hartnäckigkeit und die Feder, die es für diese Arbeit braucht.

Neben dem materiellen Sozialversicherungs-, Privatversicherungs-, Haftpflicht- und Arbeitsrecht gilt mein Augenmerk vor allem Verfahrensfragen, die von Versicherungsträgern (wie der IV oder der Arbeitslosenkasse) und Gerichten sehr oft zum Nachteil der Versicherten stiefmütterlich behandelt werden. Das Verfahrensrecht verschafft den Parteien im Streitfall gleich lange Spiesse.

Markus Steudler begann seine berufliche Karriere in Bern bei einer Versicherungsgesellschaft, wo er im Anschluss an eine KV-Lehre Personen- und Motorfahrzeugschäden regulierte. Danach stieg er in den Journalismus ein und schrieb während 15 Jahren vor allem für nationale Sonntagsblätter, zuletzt für die „NZZ am Sonntag“. Im 2010 schloss er auf dem zweiten Bildungsweg an der Universität Freiburg sein bilingues Rechtsstudium ab und arbeitete daraufhin während 5 Jahren am Bezirksgericht Bülach ZH als Auditor und Gerichtsschreiber. Seit 2015 ist er für KSPartner tätig. Im 2016 erlangte er das Zürcher Anwaltspatent. Er vertritt Geschädigte und Versicherte im Streit mit Sozial- und Privatversicherungen, Schädigern, Arbeitgebern, der Staatsanwaltschaft und weiteren Beteiligten.

Mitgliedschaft:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband

Anwältin

Susanne von Aesch

Anwältin

Susanne von Aesch

lic. iur., Rechtsanwältin
CAS IRP-HSG Haftpflicht- und Versicherungsrecht

Anwältin

Susanne von Aesch

lic. iur., Rechtsanwältin
CAS IRP-HSG Haftpflicht- und Versicherungsrecht

Mir ist präzises und ergebnisorientiertes Arbeiten wichtig, um für die Bedürfnisse meiner Klienten die optimale Lösung zu finden. Mich motiviert es, mit meiner täglichen Arbeit einen Beitrag zur Waffengleichheit zwischen den Geschädigten und den Versicherungen zu leisten. Gerne nehme ich meinen Klienten die Last der Durchsetzung ihrer Ansprüche ab und setze diese konsequent durch.

Seit rund 15 Jahren arbeite ich auf dem Gebiet des Sozialversicherungsrechts. Ich kenne diese komplexe Materie aus Sicht aller beteiligter Akteure: Aufgrund meiner Tätigkeiten bei der Arbeitslosenversicherung und beim Sozialversicherungsgericht des Kantons Zürich weiss ich, wie ein Fall entschieden wird. Nach acht Jahren als Rechtsanwältin des Rechtsdiensts von Inclusion Handicap, dem Dachverband der Behindertenorganisationen in der Schweiz, ist mir die Beratung und Vertretung von Versicherten sehr vertraut und zur Herzensangelegenheit geworden. Darum vertrete ich meine Klienten nicht nur gegenüber Behörden und Versicherungen sondern auch gegenüber Gerichten, wenn nötig bis vor Bundesgericht.

Susanne von Aesch hat an der Universität Zürich studiert und erlangte im Jahr 2001 das Anwaltspatent. Im Jahr 2008 hat sie sich zudem in haftpflicht- und versicherungsrechtlichen Themenbereichen weitergebildet (CAS IRP-HSG Haftpflicht- und Versicherungsrecht). Im März 2017 ist sie zu KSPartner gestossen, wo sie Geschädigte in sämtlichen Bereichen des Haftpflicht- und Versicherungsrechts berät und vertritt.

Mitgliedschaften:
Zürcherischer und Schweizerischer Anwaltsverband