Member Directory

Solange man bei guter Gesundheit ist, ist man davon überzeugt, dass man auch im Falle eines Unfalles oder einer Krankheit aufgrund der bestehenden Sozialversicherungen in finanzieller Hinsicht gut abgesichert ist. Verunfallt oder erkrankt man, wird man allerdings mit der Realität konfrontiert, dass die Versicherungsleistungen hart erkämpft werden müssen und die finanzielle Existenz oft bedroht ist. Meistens fehlt den betroffenen Menschen aufgrund der bestehenden gesundheitlichen Einschränkungen hierzu allerdings die nötige Kraft und Ausdauer.

Es mir daher ein grosses Anliegen, meinen Klienten mit meinem fundierten Fachwissen beizustehen und mit ihnen zusammen die für sie beste Lösung zu erwirken. Dabei zeichnet mich meine hohe Einsatzbereitschaft und Hartnäckigkeit aus.

Angela Widmer-Fäh studierte an der Universität Freiburg und erlangte 2015 das Anwaltspatent. Sie war mehrere Jahre in der Rechtsabteilung einer Invalidenversicherung tätig und absolvierte im Jahr 2018/2019 erfolgreich den CAS IRP-HSG Haftpflicht- und Versicherungsrecht. Im März 2019 ist sie zu KSPartner hinzugestossen, wo sie sich für Geschädigte in sämtlichen Bereichen des Haftpflicht- und Versicherungsrechts einsetzt, sie berät und vertritt.

Mitgliedschaften:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband

Die Schweiz verfügt über eines der besten Sozialversicherungssysteme. Dieses Bild ist in vielen Köpfen verankert. Menschen, welche einen Unfall erleiden oder schwer erkranken, sehen sich jedoch oft mit dem Gegenteil konfrontiert. Wenn Versicherungen, für welche Jahre lang Beiträge bezahlt werden, Leistungen verweigern, kann eine schwere Krankheit oder ein Unfall existenzbedrohend werden.

Deshalb ist es mir ein grosses Anliegen, geschädigte Personen zu unterstützen, Lösungen zu finden und mich für ihre Rechte einzusetzen. Zu meinen Stärken zähle ich meine hohe Einsatzbereitschaft und meine fundierten rechtlichen Kenntnisse.

Annemarie Gurtner studierte an den Universitäten Bern und Lausanne und erlangte im Februar 2016 das Anwaltspatent des Kantons Bern. Nachdem sie bei einer Rechtsschutzversicherung und beim Sozialversicherungsgericht wichtige Erfahrungen gesammelt hat, ist sie seit August 2018 bei KSPartner in sämtlichen Bereichen des Versicherungs- und Haftpflichtrechts tätig.

Mitgliedschaften:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband

Versicherungsfälle als Anwalt zu bearbeiten, ist eine hohe Herausforderung. Dieser Herausforderung stelle ich mich engagiert und gerne – auf hohem fachlichem Niveau, mit genauem Zuhören, mit fundierten Abklärungen und mit klaren Entscheidungen.

Meine Kernkompetenz liegt im Sozialversicherungsrecht und im Gesundheitsrecht. Hier geht es um oft schwierige Fragen der Unterstellung unter das Versicherungssystem, um Leistungsansprüche, um Probleme der Tarife. Das ist ein weites Spektrum von Fragestellungen.

Ueli Kieser ist im Sozialversicherungsrecht und im Gesundheitsrecht vielfältig tätig. Er ist gefragter Anwalt und daneben an den Universitäten Bern und St. Gallen tätig. Er übernimmt Gutachtensaufträge und hält Vorträge in seinem Kompetenzbereich. Als Experte begleitet er Gesetzgebungsvorhaben.

Die Publikationen von Ueli Kieser zählen zu den Standardwerken im schweizerischen Sozialversicherungs- und Gesundheitsrecht.

Mitgliedschaften und sonstige Tätigkeiten:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband
Demokratische Juristinnen und Juristen
Vizedirektor am IRP-HSG
Titularprofessor an den Universitäten Bern und St. Gallen

Einschneidende Ereignisse, Erkrankungen und Unfälle können innert kürzester Zeit existenzbedrohende Herausforderungen hervorbringen. Hier sollte das Sozialversicherungssystem einspringen. Dieses ist aber vielfach kompliziert und unüberschaubar. Genau diese Schnittstellen und das Zusammenwirken der verschiedenen Sozialversicherungen faszinieren mich am meisten. Besonders interessieren mich auch Fragestellungen im Zusammenhang mit Ergänzungsleistungen, eine Sozialversicherung, deren Wichtigkeit oftmals etwas unterschlagen wird.

Anjushka Früh hat nach der kaufmännischen Grundausbildung und der Tätigkeit als Sachbearbeiterin beim Amt für Zusatzleistungen zur AHV/IV der Stadt Zürich an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) 2014 den Bachelor in Wirtschaftsrecht erlangt. 2017 schloss sie das rechtswissenschaftliche Masterstudium an der Universität Luzern ab. Seit 2017 ist sie bei KSPartner tätig. 2021 hat sie das Anwaltspatent des Kantons Zürich erworben.

Mitgliedschaften:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband
Demokratische Juristinnen und Juristen Zürich

Einem Versicherten bei der Bewältigung seiner Probleme mit der ihm übermächtig erscheinenden Versicherung zu helfen, hat etwas Sinnstiftendes. Als ehemaliger Journalist habe ich die Neugierde, die Hartnäckigkeit und die Feder, die es für diese Arbeit braucht.

Neben dem materiellen Sozialversicherungs-, Privatversicherungs-, Haftpflicht- und Arbeitsrecht gilt mein Augenmerk vor allem Verfahrensfragen, die von Versicherungsträgern (wie der IV oder der Arbeitslosenkasse) und Gerichten sehr oft zum Nachteil der Versicherten stiefmütterlich behandelt werden. Das Verfahrensrecht verschafft den Parteien im Streitfall gleich lange Spiesse.

Markus Steudler begann seine berufliche Karriere in Bern bei einer Versicherungsgesellschaft, wo er im Anschluss an eine KV-Lehre Personen- und Motorfahrzeugschäden regulierte. Danach stieg er in den Journalismus ein und schrieb während 15 Jahren vor allem für nationale Sonntagsblätter, zuletzt für die „NZZ am Sonntag“. Im 2010 schloss er auf dem zweiten Bildungsweg an der Universität Freiburg sein bilingues Rechtsstudium ab, arbeitete danach während 5 Jahren am Bezirksgericht Bülach ZH als Auditor/Gerichtsschreiber und erlangte das Zürcher Anwaltspatent. Seit 2015 ist er für KSPartner tätig, seit 2021 als Partner. Er vertritt Geschädigte und Versicherte gegenüber Sozial- und Privatversicherungen, Haftpflichtversicherern, Schädigern, Arbeitgebern, der Staatsanwaltschaft und weiteren Beteiligten.

Mitgliedschaft:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband

Menschen, die infolge Krankheit oder Unfall ihren Erwerb und damit oft ihre Existenz verlieren, sind angesichts ihrer medizinischen und juristischen Situation überfordert und verunsichert. Ihnen bei der Wahrung ihrer Rechte gegenüber Privat- und Sozialversicherungen und der Sicherung ihrer Existenz beizustehen, dies ist unsere Aufgabe.

Thomas Laube studierte an der Universität Freiburg i.Ue. und erwarb 1978 das Lizenziat und 1981 das Patent als Solothurnischer Rechtsanwalt und Notar. Nach dem beruflichen Einstieg bei der Solothurnischen Gebäudeversicherung und beim Angestelltenverband der Maschinen- und Elektroindustrie folgte eine langjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt bei einer Versicherungsgesellschaft mit Schwerpunkt Haftpflichtrecht und Personenschäden und die mehrjährige Funktion als Leiter des Regressdienstes der Sozialversicherungsanstalt Zürich.

Seit 1996 ist Thomas Laube Ersatzrichter am Obergericht des Kantons Solothurn in der Zivil- und Strafkammer

Mitgliedschaft:
Zürcher und Schweizerischer Anwaltsverband

Viele Mandanten, die uns aufsuchen, sind in einer sehr schwierigen, oftmals verzweifelten Situation. Umso wichtiger ist, dass sie freundlich und wohlwollend empfangen werden. Das gewährleiste ich mit meinem Team.

Nach der Schulzeit in Zumikon (ZH) machte Helene Wetter die kaufmännische Ausbildung auf einem Anwaltsbüro. Seither ist sie ununterbrochen in diesem Bereich tätig. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung und äusserst exakten Arbeitsweise stellt sie sicher, dass sich die Anwältinnen und Anwälte von KSPartner auf ihre rechtliche Arbeit konzentrieren können.

Vorgeschobene Argumente ertrage ich kaum. Solche sind leider im Sozialversicherungs- und Haftpflichtrecht alltäglich. Ich setze mein jahrelanges Wissen und meine Erfahrung ein, um für rechtsstaatliche Aufrichtigkeit zu kämpfen. Das ist die Motivation für meinen jahrzehntelangen Einsatz für unzählige verunfallte und erkrankte Mandanten.

Jürg Senn ging in Schiers (GR) zur Schule und erlangte dort die Matura. Danach studierte er an der Universität Zürich. Seit Abschluss des Studiums und Erlangung des Rechtsanwaltspatents ist er als Anwalt tätig. Seit Jahrzehnten beschäftigt er sich ausschliesslich mit haftpflicht- und sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen.

Besonders vertiefte Kenntnisse hat sich Jürg Senn über die Jahre im medizinischen Bereich angeeignet, womit er das ganze Team tatkräftig unterstützt.